Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung 
in Westmecklenburg

Miteinander reden...
Voneinander lernen...
Füreinander da sein...

...immer eine offene Tür!

Besuchen Sie uns doch auch auf facebook...

Als S/M (Sadomasochismus) wird in der Regel eine Sexualpraktik verstanden, bei der ein Mensch Lust oder Befriedigung durch die Zufügung oder das Erleben von Schmerz, Macht oder Demütigung erlebt.

Gegenstände, die Wunden verursachen können, sollen nur bei jeweils einem Partner verwendet werden. Alle Leder-, Gummi- und Metallgegenstände müssen vor der Anwendung bei mehreren Partnern desinfiziert werden.

Neben der Reinigung der Spielzeuge ist eine professionelle Versorgung der Wunden sehr wichtig.

Vorsicht auch hier beim Kontakt mit Blut und frischen Wunden.