Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung 
in Westmecklenburg

Miteinander reden...
Voneinander lernen...
Füreinander da sein...

...immer eine offene Tür!

Besuchen Sie uns doch auch auf facebook...

Krätze (Skabies)

Scabies (auch Skabies) Krätze, Krätzmilbenbefall

Durch Milben hervorgerufene ansteckende Hauterkrankung, die allein durch direkten  Körperkontakt auch beim Sex übertragen  wird. Diese Milben leben in der oberen Hautschicht des Menschen und ernähren sich von Zellflüssigkeit. Die Weibchen legen Eier und Kot in die Hornschicht der Haut ab. daraus schlüpfen Larven, die zur Hautoberfläche wandern.

•    Symptome

  • Starker nächtlicher Juckreiz
  • Graue, schuppige Hautentzündungen
  • Aufgekratzte Hautstellen
  • Krätzemilben bevorzugen dünne Hautstellen an warmen Körperstellen, z.B. Handgelenke, Umgebung der Brustwarzen, Ellenbogen, Knie, Leisten und Genitalregionen

•    Übertragungswege

  • Da Krätzemilben durch engen und direkten Körperkontakt übertragen werden, ist eine Übertragung bei allen sexuellen Praktiken möglich
  • Direkter enger Körperkontakt allgemein
  • Gemeinsame Benutzung von Bett, Wäsche oder Kleidung
  • Krätze geht nicht immer auf mangelnde Hygiene zurück

•    Behandlung

  • Salben (verschreibungspflichtig)
  • Partner und Familienmitglieder mitbehandeln
  • Kleidung gründlich waschen

•    Schutz

  • Vollständiger Schutz schwierig und nicht möglich, da ein einziges Milbenweibchen für eine Übertragung ausreicht
  • Engen Körperkontakt mit infizierten Personen vermeiden
  • Regelmäßige Körperpflege und Wechseln  von Kleidung kann Risiko einer Ansteckung senken