Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung 
in Westmecklenburg

Miteinander reden...
Voneinander lernen...
Füreinander da sein...

...immer eine offene Tür!

Besuchen Sie uns doch auch auf facebook...

Safer Sex - Regeln

Safer Sex mag zwar eine Einschränkung sein, aber er bedeutet auch, dass du dich zusammen mit deinem Partner sicher fühlen kannst. Mit Safer Sex schützt du deine Gesundheit. Im Falle von HIV ist Safer Sex lebenswichtig!

Unter "Safer Sex" versteht man NICHT die Verhütung vor ungewollter Schwangerschaft (z.B. durch "Anti-Baby-Pille", Diafragma, "Kalender-methode" oder Spirale). Diese Methoden können lediglich eine Schwangerschaft verhindern. Weil dadurch aber immer noch das Sperma zu einem gewissen Teil in den Körper des Partners gelangt, können auch noch ansteckende Krankheiten übertragen werden. Genau das soll aber durch Safer Sex verhindert werden. Ganz nebenbei: Safer Sex ist auch eine zusätzliche, durchaus wirkungsvolle Schwangerschaftsverhütung. Safer Sex schützt aber kaum vor Herpes-Viren, Bakterien- oder Pilzerkrankungen. Gegen Schamläuse gibt es keinen Schutz. Sie werden durch äusserlichen Körperkontakt übertragen. Hier hilft nur eine umsichtige Wahl des Sexpartners.

 

Safe Sex

... ist Sex mit keiner Möglichkeit der Ansteckung

  • Masturbation (Selbstbefriedigung)
  • Fantasien (das Gehirn ist das erotische Organ)
  • Stimmulation über Bild- und Filmmaterial
  • "heisse" Gespräche (etwa am Telefon)
  • Sex übers Internet - Cybersex (z.B. Webcam, Chat)
  • Massage von unverletzter, gesunder Haut

Safer Sex

... ist Sex mit minimalem Ansteckungsrisiko

  • Verwenden von Kondomen
  • kein Blut, kein Sperma und keine Scheidenflüssigkeit kommt auf verletzte Haut oder die Schleimhäute

Unsafe Sex

... ist Sex mit sehr hohem Ansteckungsrisiko

  • ungeschützte Sexpraktiken (ohne Kondom)
  • Körperflüssigkeiten (z.B. Sperma) gelangen über Verletzungen (z.B. im Mund, Vaginal- oder Analbereich) direkt in die Blutbahn

 


Das Kondom >>>

Hohes Risiko: Barebacking >>>

Hohes Risiko: Analverkehr >>>

Hohes Risiko: Vaginalverkehr >>>

Geringes Risiko: Oralverkehr >>>

Risiko: Drogengebrauch >>>

Risiko: Sex-Toys >>>

Risiko: S/M >>>