Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung 
in Westmecklenburg

Miteinander reden...
Voneinander lernen...
Füreinander da sein...

...immer eine offene Tür!

Besuchen Sie uns doch auch auf facebook...

Risiko: Vaginalverkehr

Beim Vaginalverkehr kann HIV über das Sperma durch Verletzungen der Scheidenwand in die Blutbahn gelangen. Während der Monatsblutung erhöht sich das Ansteckungsrisiko. Auch eine Übertragung von der Frau auf den Mann ist möglich. Infektiöse Scheidenflüssigkeit oder Menstruationsblut können durch winzige Hautrisse am Penis ins Blut gelangen und das HIV übertragen.
 
Es wird empfohlen, nicht nur zum Schutz vor Schwangerschaft, auch hier ein Kondom zu benutzen.
 
(Bild: BZgA)